So muss es sein

Bei meinem schönen 220 S Bj. 1965 war inzwischen der TÜV fällig. Erst mal genauer schauen, ob was zu machen ist? Nein, gefühlsmäßig ist das Auto einfach fit. Also heute hingefahren – und auf Anhieb sofort für die nächsten zwei Jahre die neue Plakette bekommen! Für ein 54 Jahre altes Auto finde ich das prima.  So muss es sein weiterlesen

Von den Ardèche-Bergen bis ins Vercors

Von der Ardèche-Schlucht aus bin ich am Spätnachmittag, als die Sonne schon ungünstiger stand, rechts abgebogen und nach Saint-Remèze gelangt. Dort gibt es einen kleinen kostenlosen Womo-Stellplatz mit Ent- und Versorgung. Direkt nebenan ist die örtliche Wein-Kooperative.  Von den Ardèche-Bergen bis ins Vercors weiterlesen

Seitenwechsel

Gestern Nacht hat es angefangen zu regnen, und heute tagsüber sah es dann vollends ganz unfreundlich aus mit Regen, kräftigen Böen und sehr tief hängenden Wolken. Weil die Wetterprognose für das Zentralmassiv auch die nächsten Tage nicht Besserung versprach, habe ich mich heute Nachmittag kurzerhand für einen „Seitenwechsel“ entschlossen.  Seitenwechsel weiterlesen

Gorges de la Jonte und Meyrueis

Eigentlich hatte ich ja vor die Höhle Aven Armand anzuschauen. Ich bin aber nicht darauf raus einfach „Muss-man-sehen-Sehenswürdigkeiten“ abzuhaken, sondern mich interessieren vorrangig für mich fotografisch interessante Ziele. Nach allem, was ich im Internet aber gelesen habe, gehört Aven Armand zu den gnadenlos geschmacklos verkitschten Orten, wo man führergeleitet in Gruppen durchgeschleust wird – also kann ich gerne drauf verzichten. Ich bin deshalb durch die Gorges de la Jonte nach Meyrueis gefahren. Und ich bereue diese Entscheidung nicht.  Gorges de la Jonte und Meyrueis weiterlesen