„Ausgefallenes“ – was das so sein kann…

Ich bin ja noch eifrig am Fotografieren für mein nächstes Buch, das „Magisches Licht“ heißen wird. Weil dabei auch die Modelfotografie ein größeres Thema sein wird und ich nicht haufenweise Bilder vom immer gleichen Model haben möchte, suche ich momentan verstärkt nach interessierten Fotomodellen. Dabei ist mir Anfang der Woche wieder mal was Ausgefallenes widerfahren. „Ausgefallenes“ – was das so sein kann… weiterlesen

Loben oder besser wissen?

Ich zeige meine Bilder nicht nur auf meiner Homepage, sondern auch in verschiedenen Foren – so, wie ich halt grad Lust hab. Immer wieder staune ich dabei über das, was sich bei den Kommentaren zwischen den Zeilen heraus lesen lässt. Loben oder besser wissen? weiterlesen

Welcher Typ Fotograf? (4)

Der verhinderte Einkäufer

Vergangene Woche war ich mit einem Bekannten unterwegs, der mich schon länger damit „belagert“ hatte, mit ihm Fotosachen einkaufen zu gehen, weil er gerne einen Ratgeber dabei haben wollte. Weil ich selber auch was gebraucht hab und er gerade ein paar Tage Urlaub hatte, zogen wir jetzt also gemeinsam los.

Unterwegs im Auto kommt das Gespräch natürlich auf den Einkauf und ich frage ihn, was er denn genau kaufen will. Große Überraschung: Das weiß er noch nicht genau. Er hätte aber 800 Euro flüssig, und dafür soll jetzt endlich „was Gescheites“ her, bevor das Geld anderweitig ausgegeben ist! Welcher Typ Fotograf? (4) weiterlesen

Welcher Typ Fotograf? (3)

Der Unersättliche

Eine Sorte Fotografen quält seine Umwelt schon seit langer Zeit; ich vermute, seit es Amateurfotografie gibt. Besonders gefürchtet war er schon immer durch seine viele Stunden langen Dia-Abende.

Er sitzt dem schlimmen Trugschluß auf, daß ein Foto in seiner Qualität und Interessantheit schon dadurch magisch wächst, daß es möglichst groß gezeigt wird – früher auf eine große Leinwand als Dia projiziert, heute dasselbe per Beamer. Welcher Typ Fotograf? (3) weiterlesen

Welcher Typ Fotograf? (2)

Der Gestaltungs-Regel-Hörige

Der Lebensraum dieser Spezies Fotograf waren ursprünglich vor allem Fotoclubs und -vereine. Er konnte sein Habitat aber durch das Internet ganz entscheidend ausweiten und ist heute auch in fast allen Foto-Communities anzutreffen.

Sein auffälligstes Merkmal ist, daß er Kreativität für die Kunst der Anwendung glaubensbekenntnisartiger Gestaltungsregeln hält, die man eigentlich nie in ihrer unfaßbaren Gesamtheit alle kennt, aber gegen die man nur im sorgfältig begründeten Einzelfall verstoßen darf. Um die Gestaltung aber überhaupt kompetent beurteilen zu können, ist die Bildbetrachtung wichtig – eigentlich schon eine Kunst für sich: Welcher Typ Fotograf? (2) weiterlesen

Welcher Typ Fotograf? (1)

Weil mir nicht nur online sondern auch im richtigen Leben immer wieder Hobbyfotografen ganz unterschiedlicher Art begegnen, hab ich über die Prägnanteren davon nachgedacht und will sie in mehreren Beiträgen vorstellen:

Der Technikfetischist

Er braucht immer das Neueste, das gerade auf dem Markt ist, und davon am besten gleich mehrere Varianten. Klar, das ist nicht ganz billig, aber man läßt sich sein Hobby ja auch was kosten, denn am Zubehör zu sparen wäre ja fatal. Hier ein besonders ausgeprägtes Exemplar dieser Gattung (man versteht sicher das Wesentliche, auch wenn man kein Schwedisch kann): Welcher Typ Fotograf? (1) weiterlesen