Freude am Neunziger

Die Zeiten, wo meine Fotoausrüstung gar nicht groß genug sein konnte, liegen schon lange zurück. Ich genieße inzwischen viel mehr die Kompaktheit der Ausrüstung. Deshalb überlege ich auch wesentlich gründlicher, ob ich mir noch ein Objektiv dazu kaufe oder nicht. Freude am Neunziger weiterlesen

Herbstlicht nutzen

Die noch fast sommerlichen Tage der letzten Wochen sind wohl vorbei, und spätestens seit der Zeitumstellung ist nicht mal mehr für Langschläfer wie mich zu übersehen, dass die hellen Tagesstunden wenige geworden sind. Fotografisch gesehen stört mich das aber kein bisschen. Herbstlicht nutzen weiterlesen

Porträt bei Nacht

Auf der Suche nach dem Magischen Licht – also für mein nächstes Buch – zieht es mich immer öfter auch abends und nachts raus zum Fotografieren. Da sind nicht nur unbewegte Motive interessant, wie man schon bei meinen Nachtspaiergang-Serien sehen konnte. Porträt bei Nacht weiterlesen

Lebendigere Portraits leicht gemacht

Viele Fotoamateure meiden inszenierte Portraits wie der Teufel das Weihwasser, weil das „ja immer so künstlich“ wirken würde. Stattdessen gehen sie auf Portrait-Jagd mit Tele aus der Ferne, fast wie sich ein Tier-Fotograf im Gebüsch versteckt und geduldig auf seine Foto-Beute wartet.

Ich möchte ein paar simple Tips geben, wie man das Künstliche vermeiden kann. Lebendigere Portraits leicht gemacht weiterlesen