Untermenüs finden Sie am Seitenende.

Meine Fotografie-Homepage

Updates
der letzten zwei Monate

13.02. Die Galerie mit den restlichen Impressionen von Ravenna und Umgebung ist jetzt online.
30.01. Es gibt einen sehr interessanten Infrarot-Workshop auf Rügen an Pfingsten 2018, veranstaltet von irrecams.de
27.01. Kürzlich hatte ich für ein Wochenende in Regensburg zu tun. Hier zwei nächtliche Bilder.
10.01. Ein paar Impressionen vom Bodensee im Winter bei Kressbronn.
01.01. Eine erste Serie mit Bildern von Kirchen aus Ravenna ist online.
31.12. Der Jahreswechsel ist ein guter Anlass, um etwas Bilanz zu ziehen und Pläne für 2018 zu formulieren.
28.12. Hier ein kurzer Beitrag zum Braunkohle-Tagebau Garzweiler.
25.12. Kurze Eindrücke von Ravenna an Weihnachten.
15.12. Ein Beitrag über spiegellose Kameras ist online.

Aktueller Stand

(27.1.18)

Und schon wieder ist der erste Monat des neuen Jahres so gut wie vorbei! Zum Fotografieren kam ich nicht besonders viel, weil ein ganzer Haufen anderes zu erledigen war. Meine Wohnung brauchte mal dringend eine Renovierung. Wie es dabei schon auf der Hand liegt, gibt eins das andere und man macht schließlich wesentlich mehr, als man ursprünglich vor hatte. War aber gut so, weil ich die Nutzung der einzelnen Zimmer "durcheinander gewirbelt" hab und jetzt so ganz nebenbei ein ganz neues Wohngefühl entstanden ist. Es wäre auch mit weniger Aufwand gegangen, aber unterm Strich war es eine gute Aktion, finde ich.


Mein Buch
»Digitale Infrarot­fotografie«

Digitale Infrarotfotografie

[Direkt zu Amazon...]


[Rezension bei fotointern.ch]

Mein Buch aus der Reihe Edition PROFIFOTO liegt in der 2. Auflage vor und ist jetzt für 19,95 € bei Amazon erhältlich.

Infrarotfotografie in SW und Farbe ist ein sehr span­nen­des Thema. In den 5 Jahren seit Erschei­nen der 1. Auf­lage hat sich tech­nisch allerlei getan. Vor allem die spie­gel­losen Kameras neuester Gene­ra­tion bieten für digitale Infrarot­foto­grafie einige nicht zu unterschätzende Vorteile, auf die ich auch im Detail eingehe.

>>> mehr lesen...


 

Regensburg

Neulich war ich für zwei Tage in Regensburg. Ich hatte ein Hotelzimmer in der Altstadt, sehr zentral gelegen. "Zum fröhlichen Türken" war der Name des Hotels (die Straße hieß so). Von dort war es nicht weit bis zum Dom.

Regensburger Dom

Ich hatte nur meine Immer-Dabei-Kamera zur Hand (die so schön handlich kleine Fuji X100S). Ein etwas weitwinkeligeres Objektiv wäre hier natürlich nicht schlecht gewesen, aber ich finde, dass es oft auch kein Nachteil ist, wenn man sich auf einen Ausschnitt beschränkt. Der hier abgeschnittene Vordergrund hätte fotografisch eh nicht viel mehr hergegeben - also kein Grund zum Jammern.

Vom Dom ist es nicht weit bis an die Donau. Weil es die letzten Tage viel geregnet hatte, war die Strömung ziemlich stark. Es war eine interessante Stimmung. Hier deshalb noch ein Bild mit nächtlicher Donau.

Donau bei Nacht


nach oben