Beim „Alten Wirt von Obermenzing“

Wenn ich samstags in München MPU-Präsenztermin habe, reise ich immer schon am Freitag nachmittags an und übernachte meistens in Obermenzing, weil das so geschickt direkt am Autobahn-Ende der A8 liegt. Zum Essen gehe ich dann gerne zum „Alten Wirt“.  Beim „Alten Wirt von Obermenzing“ weiterlesen

Keine Lust auf Narretei

Fasnetsmensch, das war ich noch nie einer. Aber ich fands meist erträglich. Die „Raudaburger Fasnet“ hat in den letzten Jahren stark abgebaut. Es ist insgesamt viel, viel weniger los als noch vor 10 Jahren. Ist alles irgendwie ziemlich verschlafen geworden. Und darauf hatte ich dann gar keine Lust mehr dieses Jahr.  Keine Lust auf Narretei weiterlesen

So muss es sein

Bei meinem schönen 220 S Bj. 1965 war inzwischen der TÜV fällig. Erst mal genauer schauen, ob was zu machen ist? Nein, gefühlsmäßig ist das Auto einfach fit. Also heute hingefahren – und auf Anhieb sofort für die nächsten zwei Jahre die neue Plakette bekommen! Für ein 54 Jahre altes Auto finde ich das prima.  So muss es sein weiterlesen

Von den Ardèche-Bergen bis ins Vercors

Von der Ardèche-Schlucht aus bin ich am Spätnachmittag, als die Sonne schon ungünstiger stand, rechts abgebogen und nach Saint-Remèze gelangt. Dort gibt es einen kleinen kostenlosen Womo-Stellplatz mit Ent- und Versorgung. Direkt nebenan ist die örtliche Wein-Kooperative.  Von den Ardèche-Bergen bis ins Vercors weiterlesen