Untermenüs finden Sie am Seitenende.

Cold Angel in Dresden

So, hier eine weitere schon ältere Serie (aus dem Jahr 2009), die ich neu ausgearbeitet habe. Die Aufnahmen sind damals Anfang Dezember in einer Hausruine in Dresden entstanden, die natürlich inzwischen nicht mehr steht, und in einer leeren Fabrikhalle. Passend zum Pseudonym des Models war an dem Tag auch prompt sehr unfreundliches Schneeregen-Wetter, so dass man im Freien nicht fotografieren konnte. In der Hausruine war es zwar genau so kalt und zugig wie draußen, aber immerhin hatten wir ein noch dichtes Dach überm Kopf.

Ich hatte damals noch die schon recht betagte Fuji Finepix S2pro als Kamera, die leider bei wenig Licht und höherem ISO-Wert sehr deutlich mit dem Rauschen zu kämpfen hatte. Ich bin froh, dass ich immerhin schon mit RAW gearbeitet hab, so dass jetzt nachträglich mit dem aktuellen RAW-Konverter doch noch ganz gut was zu verbessern ist. Trotzdem bin ich heute natürlich deutlich andere Qualität gewöhnt.

Bei der Neu-Ausarbeitung habe ich mich für eine sicher gewöhnungsbedürftige Version in Richtung Kunstlicht-Abstimmung entschieden. Wird nicht jedemanns Geschmack sein, vermute ich, aber ich finde, es passt von der Stimmung her ganz gut zu diesen Bildern.

Ich mag das Licht in solchen verfallenden Gemäuern. Die Belichtungszeiten sind zwar oft jenseits von gut und böse (die meisten Bilder dieser Serie lagen bei Blende 2,8 und 1/4 bis 1/8 Sekunde bei ISO 400), und spontan könnte man natürlich meinen, da ist am besten Blitzen angesagt. Ich finde aber, das wäre der größte Frevel. Auch wenn das Licht spärlich ist, sind trotzdem die entscheidenden Helligkeitsunterschiede vorhanden. Es ist drinnen ein wunderbar plastisch wirkendes Licht, das gerade für Portrait und Akt die Körperformen ganz ausgezeichnet modelliert und betont. Viele wundern sich, daß die Bilder so hell sind, wenn es doch angeblich so wenig Licht war. Das ist aber ein falscher Gedanke, denn wie hell ein Bild wird, das entscheidet ja überwiegend der Fotograf durch die Wahl der Belichtungszeit. Nicht ganz zufällig werden ja bei Einstellung auf Automatik Nachtaufnahmen ganz unauffällige Tagbilder, wenn man die Belichtung nicht entsprechend korrigiert.

Link zur Modelseite: Cold Angel bei model-kartei.de


>> Galerie öffnen